Leckere Fitness Protein-Bälle zum Selbermachen

Erst letztens haben wir euch im Beitrag “ Workout-Outfits “ animieren wollen euch dem Fitness-Wahn hinzugeben und für euren Traumbody zu schwitzen. Ein sehr großer Faktor, der beim Prozess des Abnehmens hilft, ist der Bereicht des Clean-Eating, was so viel bedeutet wie Verzicht auf ungesunde Kohlehydrate. Wer dennoch nicht auf Süßes verzichten möchte, kann gerne zu Protein-Bällen greifen. Ein gesunder, sättigender und vorallem kompakter Snack für zwischendurch. Die Bälle sind ganz einfach zu erstellen. Dazu braucht ihr Erdnussbutter, Proteinpulver( statdessen könnt ihr auch Mandel-/Kokosmehl nehmen) Milch, Backkakao und Kokosraspeln. Die kleinen Energie-Bällchen sind mega lecker und ganz einfach nachzumachen, ohne dabei den Ofen benutzen zu müssen.

Zutaten:

  • 4 EL Haferflocken
  • 2 EL Proteinpulver Vanille ( andere Variationen schmecken sicherlich genauso gut)
  • 3 EL Kokosraspeln
  • Milch
  • 2 EL Erdnussbutter smooth
  • Backkakao

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Backkakao & Proteinpulver im Mixer vermischen
  2. Ernussbutter sowie Milch hinzugeben und mixen, sodass eine zähe Masse entsteht, die man später formen kann. Sollte die Masse zu trocken sein, könnt ihr etwas Milch hinzugeben.
  3. Die Masse aus dem Mixer entnehmen und auf einem Teller im Kühlschrank ungefähr 2 Stunden stellen.
  4. Etwas Masse entnehmen und Kugeln formen
  5. Zuletzt in Kokosraspeln rollen und wieder kalt stellen
  6. Et voila fertig sind die Protein-Kugeln